Diplomacy - Strategie per E-Mail Home    Kontakt    Impressum    english_introduction
 Anmeldung     Datenbank     Regeln     Foren     FTF     Strategie     Ludopedia                                            >>  myLudo
 
Datenbabk
  moin mädels
    Dirks Wort zum Sonntag
  netiquette
    Mach Dich unbeliebt im Forum und Chat.
  Diplomacyludo-forum
    Dippy und Klönschnack.
  Diplomacyersatzspieler
    Ersatz suchen und finden.
  Diplomacyface-to-face
    Kontakte für Live-Partien.
  Diplomacyvarianten
    Varianten von und für Fans.
F O R E N  
ulrich degwitz
13.06.2008 11:24:24
Dirk Hammann schrieb:

> ich frage mich, warum so wenige Spieler mal Gunboat
> ausprobieren? Die Standard-Gunboat-Partie steht wie Sauerbier
> seit Monaten im Angebot. Ich hab die leise Vermutung, dass
> viele gar nicht wissen, was das ist bzw. wie das funktionieren
> soll... [s}sad smiley[/s]

Tja, das mag so sein. Also wäre doch ein wenig "Aufklärung" zu betreiben (wozu ich hier gern einen älteren Beitrag von Dirk zitiere):

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Gunboat-Partien sind anonyme Partien, mit dem Unterschied, dass sich die Spieler untereinander per eMail verständigen können.

Das Ganze funktioniert so, dass jeder Spieler nach dem Einloggen in das Webtool* die Möglichkeit hat, über ein Mailformular eine Nachricht an einen oder mehrere Mitspieler zu versenden. Der Clou ist, dass die Absende-Mailadresse nicht übermittelt wird. Der Mailempfänger sieht also nur: Ich habe eine Mail von Frankreich bekommen, aber nicht, welcher Spieler als Frankreich agiert. (Der Spielleiter bekommt zu Kontrolle jede Mail cc zugesendet.)

Wie bei anonymen Partien liegt der Reiz eines Gunboat-Spieles darin, nicht zu wissen, mit wem man es zu tun hat. Man kann sich seine Partner und Gegner völlig unvoreingenommen aussuchen. Es wird keine "natürlichen Bündnisse" mit Freunden oder Bekannten geben und auch keine Abneigung gegen Spieler, mit denen man vielleicht schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht hat.
[http://www.ludomaniac.de/archiv2003.htm]

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ich habe früher bei lepanto - wo es sogar 2005 eine "Diplomacy Gunboat-Meisterschaft" mit 35 Teilnehmern gab - öfter Gunboat gespielt und fand, das hatte schon eher Rollenspielcharakter als eine stinknormale Partie.
Es macht nämlich einen ziemlichen Unterschied, ob ich z.B als Russland-Spieler UD mit (dem mir bekannten) "Türken" Stefan Unger verhandle - oder als "Zar Peter der Großzügige" mit dem "verschleierten" Stefan Unger (alias HÖHLENTROLL, so wie in GB-10, meiner bisher einzigen Gunboat-Partie bei ludo).

Nun steht nicht nur die Standard-Gunboat-Partie wie Sauerbier im Angebot, sondern auch seit dem 26.05. meine 1897er-Partie, für die sich bei bislang 29 Views erst eine Anmeldung ergab. Da wird sich mancher fragen: "Was soll der Quatsch? - 1897 ist eh nicht die nachfragestärkste Variante, und dann auch noch die Komplikation mit dem Gunboat-Webtool, forget it!"

Ich kann dem eigentlich nur entgegen halten:
Der eine, der sich bisher angemeldet hat, kann sicher sein, dass es sich lohnt, weil es eine ganz besondere Partie abseits des sonst üblichen Verhandlungsstils sein wird (sofern sie denn zustande kommt, na ja ?)).

Aber mehr Reklame will ich gar nicht mehr machen - just try it ...

Ciao,
Ulrich

Das E-Mail-Frontend ist toll gemacht und gar nicht kompliziert.
Wer sich davon nicht abschrecken lässt, wird viel Spaß haben,
großes Diplomaten-Ehrenwort!
COOL
Hier der Link:
* [http://www.ludomaniac.de/gunboat/help.php?PHPSESSID=d12bf07c3234b51472dd5cb46cd2b247#var]
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Alles wird gut ;-)

ulrich degwitz 458 23.05.2008 15:31:36

Re: Alles wird gut ;-)

Martin Schulz 381 23.05.2008 16:43:59

Gunboat

Dirk Hammann 370 29.05.2008 22:13:00

Gunboat -> Cross- oder Meta-Gaming ausgeschlossen!

ulrich degwitz 368 13.06.2008 11:24:24

Autor:

Betreff:


Nachricht: